newsletter
Anrede:
Vorname:
 *
Nachname:
 *
EMail:
 *
EMail Wiederholen:
 *
 *

Am 12. November um 22:55 präsentiert Klaus Eckel die neue ORF-Kabarett-Sendung "ECKEL MIT KANTEN". Gäste sind die Kabarettisten Lukas Resetarits und Christof Spörk sowie der Umweltfachmann Dr. Peter Iwaniewicz. Prädikat "sehenswert". Infos hier

 

Am 12. November um 22:55 präsentiert Klaus Eckel die neue ORF-Kabarett-Sendung "ECKEL MIT KANTEN". Gäste sind die Kabarettisten Lukas Resetarits und Christof Spörk sowie der Umweltfachmann Dr. Peter Iwaniewicz. Prädikat "sehenswert". Infos hier

 

Im November 2013 startet auf dem Sendeplatz von Science Busters (jeweils Dienstags um 22:55 Uhr) das neue Format "Eckel mit Kanten" mit - richtig geraten! - dem famosen Klaus Eckel als Gastgeber. Am 5. oder 12. November wird jene Folge ausgestrahlt in der Christof Spörk neben Lukas Resetarits zu Gast sein wird. Genaueres weiß man noch nicht, wird aber bekannt gegeben sobald es bekannt ist ...

Im November 2013 startet auf dem Sendeplatz von Science Busters (jeweils Dienstags um 22:55 Uhr) das neue Format "Eckel mit Kanten" mit - richtig geraten! - dem famosen Klaus Eckel als Gastgeber. Am 5. oder 12. November wird jene Folge ausgestrahlt in der Christof Spörk neben Lukas Resetarits zu Gast sein wird. Genaueres weiß man noch nicht, wird aber bekannt gegeben sobald es bekannt ist ...

Christof Spörk freut sich sehr auf das "Humorfestival Velden" am Donnerstag, 19. September. Zugleich ist das seine Kärnten-Premiere für "Edelschrott" (gekürzte Fassung). Infos hier

Christof Spörk freut sich sehr auf das "Humorfestival Velden" am Donnerstag, 19. September. Zugleich ist das seine Kärnten-Premiere für "Edelschrott" (gekürzte Fassung). Infos hier

Viktor Gernot Christof Spörk

Wenn zwei Kabarettisten Blues spielen (wollen) ... Viktor Gernot jamt mit Christof Spörk in den Wiener Rathausarkaden, 27. Juli 2013. Mehr Fotos von dieser großartigen Nacht hier

Viktor Gernot Christof Spörk

Wenn zwei Kabarettisten Blues spielen (wollen) ... Viktor Gernot jamt mit Christof Spörk in den Wiener Rathausarkaden, 27. Juli 2013. Mehr Fotos von dieser großartigen Nacht hier

ORF 3 bringt heute Abend um 21:10 den großartigen, den fulminanten, den einzigartigen 50'-Mitschnitt von "Lieder der Berge", aufgezeichnet im November 2012. Vier Wiederholungen in den nächsten Tagen inklusive. Die genauen Zeiten hier

ORF 3 bringt heute Abend um 21:10 den großartigen, den fulminanten, den einzigartigen 50'-Mitschnitt von "Lieder der Berge", aufgezeichnet im November 2012. Vier Wiederholungen in den nächsten Tagen inklusive. Die genauen Zeiten hier

Spörk im BR Bühnensport mit Hannes Ringelstetter 14. Juni 2013

Am 14. Juni 2013 brachte der BR die Sendung "Bühnensport mit Hannes Ringelstetter" aus dem Vereinsheim. Spörk besang erstmals in Bayern die "Lärmschutzwand". Jetzt hier ansehen.

 

Ein wunderbarer Abend mit sehr entspannten deutschen Kollegen und einem sehr neugierigen Publikum war das: Die ganze Folge (Spörk kommt am Schluss) gibt es hier zu sehen.

Spörk im BR Bühnensport mit Hannes Ringelstetter 14. Juni 2013

Am 14. Juni 2013 brachte der BR die Sendung "Bühnensport mit Hannes Ringelstetter" aus dem Vereinsheim. Spörk besang erstmals in Bayern die "Lärmschutzwand". Jetzt hier ansehen.

 

Ein wunderbarer Abend mit sehr entspannten deutschen Kollegen und einem sehr neugierigen Publikum war das: Die ganze Folge (Spörk kommt am Schluss) gibt es hier zu sehen.

Der erste Soloauftritt in meiner neuen Wahlheimat hat sehr großen Spaß gemacht! Hier der Bericht der Bezirksblätter

Der erste Soloauftritt in meiner neuen Wahlheimat hat sehr großen Spaß gemacht! Hier der Bericht der Bezirksblätter

Am 14. Juni gibt es erstmals die "Lärmschutzwand" im bayrischen Fernsehen. Um 23.15 in "Bühnensport mit Hannes Ringlstetter" aus dem Vereinsheim Schwabing. Die Aufzeichnung war sehr unterhaltsam! Wunderbare Kollegen! Sicher sehenswert!

Am 14. Juni gibt es erstmals die "Lärmschutzwand" im bayrischen Fernsehen. Um 23.15 in "Bühnensport mit Hannes Ringlstetter" aus dem Vereinsheim Schwabing. Die Aufzeichnung war sehr unterhaltsam! Wunderbare Kollegen! Sicher sehenswert!

Die sehr erfreuliche "Edelschrott"-Kritik des Standard (Thomas Trenkler) hier nachlesen oder online ansehen.

Die sehr erfreuliche "Edelschrott"-Kritik des Standard (Thomas Trenkler) hier nachlesen oder online ansehen.

25 Minuten "Kabarett Contra" nachhören (Sonntag, 24.2, 22:05) ... hier

 

25 Minuten "Kabarett Contra" nachhören (Sonntag, 24.2, 22:05) ... hier

 

"Wann kommen die Chinesen?" - Die Premierenkritik der "Wiener Zeitung"

"Wann kommen die Chinesen?" - Die Premierenkritik der "Wiener Zeitung"

Was der Kurier sehr freundlich schreibt, bevor er "Edelschrott" gesehen hat ;)

Was der Kurier sehr freundlich schreibt, bevor er "Edelschrott" gesehen hat ;)

Was wäre passiert, wenn einst ein Österreicher Amerika entdeckt hätte? 521 Jahre Austroamerika! Große Thaya statt Rio Grande? Wäre Adolf Hitler doch Plakatmaler geworden? Und würde es statt Wall Street "Edelschrott" heißen? Auf jeden Fall heißt das neue Programm von Christof Spörk so. Warum? Über dies und mehr gab er uns im Interview Auskunft.

Was wäre passiert, wenn einst ein Österreicher Amerika entdeckt hätte? 521 Jahre Austroamerika! Große Thaya statt Rio Grande? Wäre Adolf Hitler doch Plakatmaler geworden? Und würde es statt Wall Street "Edelschrott" heißen? Auf jeden Fall heißt das neue Programm von Christof Spörk so. Warum? Über dies und mehr gab er uns im Interview Auskunft.

Zwei Lieder aus dem neuen Programm "Edelschrott" jetzt zum Reinhören! hier

Zwei Lieder aus dem neuen Programm "Edelschrott" jetzt zum Reinhören! hier

Für sein erstes Solo-Kabarettprogramm „Lieder der Berge“ ist Christof Spörk mit dem Kabarettpreis ausgezeichnet worden. Auf Radio Wien plauderte er über den Fluch und Segen des Internet, das Leben auf dem Land und über Musik und Kabarett. Hier nachhören (ca. 15 Minuten) Interviewer: Bernd Matschedolnig

Für sein erstes Solo-Kabarettprogramm „Lieder der Berge“ ist Christof Spörk mit dem Kabarettpreis ausgezeichnet worden. Auf Radio Wien plauderte er über den Fluch und Segen des Internet, das Leben auf dem Land und über Musik und Kabarett. Hier nachhören (ca. 15 Minuten) Interviewer: Bernd Matschedolnig

Die Kritik des China Herald, pardon, der Kleinen Zeitung zur Graz-Premiere ... hier

Die Kritik des China Herald, pardon, der Kleinen Zeitung zur Graz-Premiere ... hier

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7